> Weitere Informationen finden Sie unter: www.orthopaedie-stuttgart.de

Meniskus-OP:
Nähen vor Entfernen


Die Ansicht über die Bedeutung und Funktion der Menisken hat sich im Laufe
der Jahre erheblich verändert. Während man noch vor etwa 20 Jahren der knorpeligen Zwischengelenksscheibe keine wichtige Bedeutung zuschrieb und
sie häufig zu schnell entfernt hat, weiß man heute, wie wichtig sie ist.

Der Meniskus als Stoßdämpfer


Vor allem der Vorfuß ist davon betroffen, also Zehen und
Zehenballen. Einschränkungen am Vorfuß beeinträchtigen
Aktivität und Lebensqualität, da sie die Abrollbewegung
des Fußes und somit die Fortbewegung stören und schmerz-
haft sind. Bedeutsamste und häufi gste Zehen Fehlstellung
ist der vergrößerte Großzehenballen, auch Hallux valgus
genannt. Mehr als zwei Millionen Menschen in Deutschland,
die meisten davon sind Frauen, leiden daran.


Meniskusriss


Beim Hallux valgus ist der große Zeh im Grundgelenk nach außen und gleichzeitig mit der Spitze nach innen abgeknickt.
Die x-förmige Abwinkelung führt an der Innenseite des Fußes
zu einer leicht entzündlichen ballenförmigen Vorwölbung.
Außerdem kann der falsch ausgerichtete große Zeh benach-barte Zehen verdrängen – bis diese zu so genannten „Hammerzehen“ verformt sind: Das Endgelenk der betroffenen
Zehen bohrt sich dabei in die Schuhsohle. Eine weitere Ausprägung sind die so genannten „Krallenzehen“,
bei denen nicht nur das Endgelenk, ganze Zeh verformt ist.
Der Hallux ridigus ist eine Abnutzung des Zehengrundgelenks
und muss als eigenständige Erkrankung angesehen werden.
Die hier vorliegende Arthrose des Gelenks tritt häufiger bei Männern als bei Frauen auf und ist auch erblich bedingt.

Meniskus intakt
Meniskusriss

Klinik Dr. Mauch • Dr. Stihler GmbH

Werderstraße 70
70190 Stuttgart

Telefon 0711 / 87 03 53-0
Telefax 0711 / 87 03 53-11

www.orthopaedie-stuttgart.de
info@orthopaedie-stuttgart.de